Apple iPhone 6 und iPhone 6 Plus – Alle Infos!

Am 9. September 2014 hat Apple das iPhone 6 offiziell vorgestellt. Das neuste Apple Handy kommt mit einem größeren Display daher und verfügt über einige neue Funktionen, aber auch Enttäuschungen. Wir fassen zusammen, was das neue iPhone 6 kann und wo ihr es kaufen könnt.

iPhone6

iPhone 6 und iPhone 6 Plus: Das neue Design.

Im Fokus des Hardware-Upgrades im Jahr 2014 steht das neue Design. Das iPhone 6 in 4,7 Zoll und das iPhone 6 Plus in 5,5 Zoll verfügen jeweils über ein deutlich größeres Display, als der Vorgänger, das iPhone 5s. Damit schwimmt Apple im Fahrwasser der Unternehmen, die mit Smartphones über 5 Zoll schon seit Jahren Erfolge verbuchen. Der Kunde hat nun die Wahl, für welche Displaygröße er sich entscheidet. Da man viel Wert darauf legt, das Smartphone auch mit einer Hand bedienen zu können, hat Apple die “Reachability-Geste” eingeführt. Dabei muss der Nutzer den Homebutton zwei Mal kurz berühren – nicht drücken – und der Bildschirminhalt gleitet nach unten. Alle Bedienfelder sind somit sehr leicht und dynamisch erreichbar.

iPhone_6_plus_vergleich


Weiterhin ist das Design deutlich schlanker. Das iPhone 6 misst nur 6,9 mm in der Breite, während das iPhone 6 Plus 7,1 mm ausmacht. Beides ein deutlicher Sprung von den 7,6 mm im iPhone 5s. Gleichzeitig hat Apple die neuen Handys aber auch nicht zu leicht gemacht, damit sie nach wie vor noch sicher und fest in der Hand liegen.

Das iPhone 6 und sein großer Bruder sind in den drei Farben Spacegrau, Silber und Gold zu haben. Rückwertig kommt dabei jeweils Aluminium zum Tragen, das Apple teilweise bereits im letzten Smartphone verwendet hat.

Kamera: Besser, aber nicht auf dem Papier.

Entgegen vieler Erwartungen hat Apple nicht an der Megapixel-Anzahl der Kamera geschraubt. Weiterhin kommen auf der Rückseite des iPhone 6 und iPhone 6 Plus 8 Megapixel zum Einsatz. In der Praxis aber macht die Kamera dennoch einen besseren Job. Sie fängt mehr Licht ein und der Autofokus ist doppelt so schnell, wie beim Vorgänger. Exklusiv dem iPhone 6 Plus vorbehalten ist aber die Funktion der optischen Bildstabilisierung, um wackelige Bilder zu vermeiden.

Bei der Video-Funktion hat Apple hauptsächlich an der Frame-Rate geschraubt: 1080p-Videos können mit dem nächsten iPhone mit 60 Bildern in der Sekunde aufgenommen werden. Slow-Motion Clups lassen sich mit 120 FPS oder – nun möglich – 240 Bilder pro Sekunde anfertigen.

Vorderseitig ist die Facetime-Kamera nun 80 Prozent lichtstärker und außerdem in der Lage, HDR-Fotos aufzunehmen.

iPhone_6_Rückseite

Killerfeature des iPhone 6 und iPhone 6 Plus?

Apple Pay. Mit Apple Pay kann der Nutzer ganz einfach mit seinem Smartphone bezahlen – super easy per NFC. Ausweisen muss man sich lediglich mit dem Fingerabdruck, das Geld wird dann von der Kreditkarte, die hinterlegt werden muss, abgezogen. Klingt verlockend. Doch die große Enttäuschung: Apple Pay startet im Oktober zunächst nur in den USA – hierzulande müssen wir noch etwas länger auf den Service warten. Sehr schade, wie wir finden!

Das iPhone 6 macht Tempo.

Sowohl das iPhone 6 als auch das iPhone 6 Plus kommen mit dem A8-Chip daher, welcher selber von einem M8 Koprozessor begleitet wird. Der A8-Chip verbraucht den Angaben des kalifornischen Konzerns zufolge 50 Prozent weniger Akku als sein Vorgänger. Gleichzeitig schafft er es aber, 25 Prozent mehr Leistung beim täglichen Gebrauch des iPhone 6 zu produzieren. Spiele laufen sogar 50 Prozent flüssiger als zuvor. Der zweite Chip, der M8, übernimmt gleichzeitig die Messung von Bewegungen und Distanzen und das Auswerten von Daten, ohne dass dabei der A8 beansprucht wird. Das nennt man Arbeitsteilung.

Das iPhone 6 kaufen.

iPhone_6_Vergleich

Wollt ihr das iPhone 6 kaufen? Geht super einfach. Ihr könnt es entweder mit oder ohne Vertrag erwerben. Die Preise sind im Vergleich zum Vorgänger moderat. Hier die Übersicht:

+ 16 GB Version: 699 Euro
+ 64 GB Version: 799 Euro
+ 128 GB Version: 899 Euro

Durch den Rausschmiss der 32 GB-Version bekommt ihr nun für gleiches Geld doppelt so viel Speicher. Das iPhone 6 Plus ist übrigens jeweils 100 Euro teurer bei Apple, wenn ihr es kaufen wollt.

Doch wo kann man das iPhone 6 schnell und ohne lange Wartezeit kaufen? Ihr könnt mal die Lieferzeit bei Apple abchecken. Wenn euch das nicht zusagt, dann schaut doch auch mal bei den folgenden Anbietern:

+ iPhone im Apple Online Store (plus Infos)

viel Spaß beim iPhone 6 Kauf!

Lesetipp: Unbedingt anschauen.

Status-Symbol: Das neuste Handy ist besser als der neue Porsche – 11. Juni 2014
iPhone 6 Preise: Hier billig/günstig kaufen – 14. September 2014
iPhone 6 kaufen: Diese Optionen gibt es bereits – 12. September 2014
iPhone 6 schon vorbestellen? – 04. August 2014
iPhone 6: Gebogenes Display und neue Touchscreen-Technik? – 10. November 2013
iPhone 5S: Alle Neuerungen hier im Überblick! – vom 10. September 2013
Marktbeobachter: Apple iPhone 6 muss faltbar sein! [Fotos] – vom 05. April 2013
Eye Tracking für iPhone 5S oder iPhone 6? [Video] – vom 13. März 2013
iPhone: Apple testet 2 Geräte, Produktion ab März – vom 15. Januar 2013
Zweifel angebracht: Apple mit 3 iPhones dieses Jahr? – vom 21. Januar 2013
Übersicht: Brandneue iPhone 5S-Gerüchte von Analyst Misek – vom 10. Dezember 2012
iPhone 5S – Testproduktion soll im Dezember anlaufen – vom 12. November 2012
Gerücht: “Big Event” Mitte 2013 – vom 19. November 2012
Konzept: Farbiges iPhone 5S inspiriert vom iPad mini – vom 24. Januar 2013

Schaut auch in unseren Blog.

Neuere Konzepte und News findet ihr unserem Blog. Klick hier.

Alles iPhone 6 News in einer App.

Wollt ihr auch mobil über iPhone 6 News und mehr informiert sein? Dann ladet euch jetzt die App von unserem Partnerblog Apfelpage kostenlos!

Apfelpage
Download @
App Store
Entwickler: Tim Trinkies
Preis: Kostenlos

Comments are closed.